Bremer Beteiligung beim Schulkongress in Berlin

Ganztagsschulkongress im September in Berlin

Unter dem Titel "Bildung für mehr! Ganztagsschule der Vielfalt" findet am 21. und 22. September 2012 der 9. Ganztagsschulkongress in Berlin statt. Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Kultusministerkonferenz laden gemeinsam dazu ein.

Bei der zweitägigen Veranstaltung wird es um die Themen Individualisiertes Lernen, Vielfalt der Lebenswelten und Lebenslagen (Stichwort: Diversity), Gemeinsames Lernen mit unterschiedlichem Förderbedarf und unterschiedlichen Voraussetzungen sowie um Inklusion gehen.

Jedes Bundesland kann eine bestimmte Anzahl von Kongressplätzen in Anspruch nehmen. Nach dem Königssteiner Schlüssel ist das Bremer Kontingent auf 15 Menschen begrenzt. Es werden darüber hinaus Gäste der Serviceagentur mit nach Berlin reisen: Hierbei ist eine Mischung der Professionen (Schulleiter_innen, Lehrkräfte, Erzieher_innen, Sozialpädagog_innnen) gelungen, auch werden wieder Kolleg_innen aus der senatorischen Behörde vertreten sein.

Teilnehmen werden u.a. Vertreter_innen der Bremer Ganztagsgrundschule Grambker Heerstraße und der Gesamtschule Mitte (Standort Brokstraße), um ihre Schulkonzepte mit jahrgangsübergreifenden Lerngruppen vorzustellen.

Darüberhinaus sind weitere Schulen in Workshops aktiv: So gestalten die Oberschule an der Julius-Brecht-Allee, die Wilhelm-Olbers-Oberschule und das Gymnasium Links der Weser gemeinsam mit Ganztagsschulen anderer Bundesländer einen Workshop zum Thema "Psychische Gesundheit in Ganztagsschulen".

 

Detaillierte Informationen zum Programm finden Sie hier: http://www.ganztaegig-lernen.de/

Datum
21.09.12 - 22.09.12
Ort
Berlin
Berliner Congress Center, Alexanderplatz (Deutschland)
Partnerveranstaltung
Ja